Neuerungen:

  • neu kann man unter Benutzer/Telefone ein CSV der konfigurierten Benutzer exportieren (ohne Passwörter). Diese Funktion ist nützlich, wenn man auf einen Blick überprüfen möchte, bei welchen Personen gewisse Einstellungen aktiviert wurden und bei welchen nicht

  • neu kann man unter Telefonnummern die Dialpläne einer anderen Nummer kopieren (es werden jeweils alle 10 Dialpläne kopiert, inklusive Mailboxeinstellungen, Öffnungszeiten etc.)

  • Die UUID für Teams Benutzer kann man neu automatisch suchen lassen (Voraussetzung: die Verbindung zur Graph API wurde bereits erfolgreich hergestellt). Da hierzu eine Berechtigung benötigt wird, welche zwar gemäss unserem Wiki für die App vergeben werden musste in der Azure Konsole, wir aber beim Oauth Prozess nicht als Berechtigung anfragten, ist der /oauth/ Prozess erneut durchzuführen, damit diese Funktion zur Verfügung steht (die Berechtigung nennt sich user.read.all). Sobald dies getan wurde, erscheint neben Eingabefeldern, in welchen noch keine UUID erfasst wurde, eine Lupe. Siehe Screenshot:

    KVM4011


  • Neu kann man direkt Benutzer aus Azure (resp. Entra ID) importieren. Hierzu gelten dieselben Voraussetzungen, wie im vorherigen Punkt genannt. Beim Import wird der Schnellassistent gestartet, die Felder für Name, Vorname, Mailadresse, UUID etc. werden aber mit den über Entra ID erhaltenen Daten vorausgefüllt. Das Auswahlfeld für den Import listet nur die noch nicht vorhandenen Benutzer auf

  • neu wird in den PBX Einstellungen angezeigt, ob die Graph Anbindung korrekt funktioniert. Dies ist wichtig, da neu der App Key nur noch maximal für zwei Jahre gültig ist und alle zwei Jahre erneuert werden muss. Auf diese Weise hat der Admin mehr Kontrolle über den Status. Zusätzlich kann man ein paar Zeilen weiter unten eine Mailadresse hinterlegen, welche im Fehlerfall alarmiert werden soll (trägt man nichts ein, geht die Mail an mich. Man kann auch mehrere Adressen mit Strichpunkt getrennt eintragen):

    KVM4012

    vs.

    KVM4013

  • Neu kann man für jeden IVR Schritt definieren, wie lange auf eine Eingabe gewartet werden soll, bevor der Standardwert zum Tragen kommt. Standardmässig wird vier Sekunden lang gewartet (war auch schon früher so)



    Optimierungen:

    die Mails mit den Aktivierungslinks enthalten nun mehr Zeilen und mehr Text, da gewisse Spamfilter keine einzeiligen Mails mit URLs mögen



    Software Versionen:

    php 7.2.15

    openssl 3.0.13

    openldap 2.5.17

    zabbix agent 6.0.26